Svetlana Kerschner (Redakteurin)Lesedauer: 2 Minuten

Nach Ablehnung im Europa-Parlament So geht es weiter mit der Priip-Verordnung

Bei seiner Abstimmung am vergangenen Mittwoch lehnte das Europa-Parlament die Priip-Verordnung ab. Man wolle damit der EU-Kommission die „gelbe Karte“ zeigen, erklärte Europa-Abgeordneter Sven Giegold.  

Die Ständigen Vertreter - also die Botschafter der 28 Regierungen - werden morgen nun eine Erklärung verabschieden, die diese Ablehnung des Parlaments zur Kenntnis nimmt, berichtet die Börsen-Zeitung.

Mehr zum Thema
Siemens-BlitzatlasWolfsburg verzeichnete 2020 die meisten Blitzeinschläge Für Gastro, Handel, BauwirtschaftVHV, Alte Leipziger und Zurich erweitern ihre BHV-Angebote Partnerschaftsvertrag bis 2028Generali und Vitality verlängern Kooperation vorzeitig