Pyramidensystem Nach Böhmermann-Video: Die 6 wichtigsten Fragen zur DVAG

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Politisch einflussreiche Werbefiguren, hoher Provisionsdruck zugunsten ungeeigneter Produkte und eine fehlende Objektivität bei der Auswahl der empfohlenen Produkte. Jan Böhmermann nimmt die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) in seiner aktuellen Sendung sehr kritisch unter seine Satire-Lupe:

Wie arbeitet die DVAG?

Berater der DVAG sind nicht angestellt, sondern Handelsvertreter. Das ist ein wichtiger Unterschied. Laut Handelsgesetz arbeitet ein Handelsvertreter als Selbstständiger. Er kann seine Tätigkeit und Arbeitszeit frei gestalten.

Die DVAG arbeitet als Strukturvertrieb aufgebaut. Das bedeutet, in der DVAG besteht ein Pyramidensystem. In diesem erhalten die jeweils in der Hierarchie Höherstehenden einen Teil der Einnahmen, die die darunter stehenden Mitarbeiter erwirtschafteten. Es gibt zahlreiche Berichte von Aussteigern, die eine sektenähnliche Kultur beschreiben. Auch Böhmermann verweist in seiner Sendung auf das Pyramidensystem.

Wem gehört die DVAG?

Reinfried Pohl gründete die DVAG im Jahr 1975. Andreas Pohl ist seit 2014 Vorsitzender des Vorstands. Bis heute ist die DVAG ein Familienunternehmen. Die Familie Pohl hält mehr als 60 Prozent der Anteile.

Wann wurde die DVAG gegründet?

Am 1. Juli 1975

Wie viele Geschäftsstellen hat die DVAG?

Laut Geschäftsbericht gibt es 3.400 Direktionen und Geschäftsstellen.

Wie viele Kunden betreut die DVAG?

Laut Geschäftsbericht betreuen die DVAG-Handelsvertreter 6 Millionen Kunden.

Wie seriös ist die DVAG?

Einige Konflikte zwischen DVAG-Vertretern und Kunden landen vor Gericht. Beispielsweise verurteilte das Landgericht Chemnitz die DVAG im Juni 2019 dazu, Schadensersatz zu zahlen. Im konkreten Fall hatte ein Handelsvertreter der DVAG seinen Kunden seit mindestens Ende der 1990er-Jahre sogenannte Festgeldanlagen der DVAG empfohlen. Derartige Produkte bot die DVAG jedoch niemals an.

In betrügerischer Absicht fälschte der Handelsvertreter Urkunden und missbrauchte die ihm von der DVAG eingeräumten Möglichkeiten. Im Oktober 2014 bekam eine Kundin Wind von den betrügerischen Machenschaften und kündigte den Vertrag. Der Berater jedoch verkaufte weiterhin diese Festgeldanlagen.

Die Richter in Chemnitz beschlossen, dass die DVAG selbst für diesen Schaden einstehen muss. Denn sie sei in der Pflicht gewesen, die ihr anvertrauten Rechtsgüter der Kunden zu schützen. Diese Pflicht hatte das Unternehmen aber verletzt, indem es die Bestandskunden nicht über das betrügerische Vorgehen informierte, von welchem sie im Oktober 2014 Kenntnis hatte.

Mehr zum Thema

Weitere videos
ANZEIGE Foto: Der AvD als Maklerpartner und ADAC Alternative Der AvD als Maklerpartner und ADAC Alternative Foto: „Mit dieser Lebensversicherung möchte man Sie lieber tot sehen“ Funny Friday „Mit dieser Lebensversicherung möchte man Sie lieber tot sehen“ Foto: Video-Kampagne für Versicherungsvermittler Regulierung der Finanzbranche Video-Kampagne für Versicherungsvermittler ANZEIGE Foto: Exklusive Vorteile für Makler mit dem Automobilclub von Deutschland und Schutz vor den ADAC-Versicherungen. Der AvD als Maklerpartner Exklusive Vorteile für Makler mit dem Automobilclub von Deutschland und Schutz vor den ADAC-Versicherungen. Foto: „Umdenken beim Begriff der Garantie notwendig“ Video-Kommentar „Umdenken beim Begriff der Garantie notwendig“
Weitere podcasts
Foto: OVB lehrt Vermittlerwissen per Hörspiel Podcast OVB lehrt Vermittlerwissen per Hörspiel Foto: Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Foto: Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Foto: „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“ Vermittler-Podcast „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“ Foto: „Es ist ein Drama, was mit der Riester-Rente passiert“ Podcast des BVI „Es ist ein Drama, was mit der Riester-Rente passiert“
Weitere bildergalerien
Foto: Welche neuen Versicherungsprodukte für frischen Umsatz sorgen können Policen der Woche Welche neuen Versicherungsprodukte für frischen Umsatz sorgen können Foto: Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Foto: Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Foto: 6 neue Produkte für Ihren Vertriebserfolg Policen der Woche 6 neue Produkte für Ihren Vertriebserfolg Foto: Diese Versicherer bieten den besten Maklerservice bAV, Biometrie, PKV, Sach Diese Versicherer bieten den besten Maklerservice
Weitere infografiken
Foto: „Kunden verlieren Vertrauen in Kompetenz der Banken“ Versicherungsvertrieb „Kunden verlieren Vertrauen in Kompetenz der Banken“ Foto: Neues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands Service für Versicherungsvermittler Neues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands Foto: Externe Run-off-Versicherer besonders ertragsstark Lebensversicherungen Externe Run-off-Versicherer besonders ertragsstark Foto: „Der GKV fehlen mindestens 14.000.000.000 Euro“ Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) „Der GKV fehlen mindestens 14.000.000.000 Euro“ Foto: Insurtech-Investitionen über 10.000.000.000 US-Dollar Start-ups der Versicherungsbranche Insurtech-Investitionen über 10.000.000.000 US-Dollar
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben