Lesedauer: 1 Minute

Nach DCM-Insolvenz LHI verwaltet Leasingverträge des Transportportfolios

In einem Bieterverfahren um das Transportportfolio der insolventen Deutsche Capital Management DCM setzte sich die LHI durch. Nun übernimmt sie die Verwaltung der Leasingverträge von DCM. Außerdem koordiniert und steuert sie bereits eingeschaltete Dienstleister und weitere externe Partner.

Die insolvente DCM Deutsche Capital Management zählt zu ihrem Vermögen unter anderem vier Flugzeug-und einen Triebwerkfonds. Das Gesamtinvestitionsvolumen des Transportportfolios beträgt rund 800 Millionen US-Dollar.

Es beinhaltet zwei GE90-Triebwerke des Herstellers General Electric sowie vier Frachtflugzeuge vom Typ Boeing 777-200LRF, die an Kunden wie Emirates, Lufthansa und Deutsche Post/DHL vermietet sind.

Tipps der Redaktion
DCM: Insolvenz und Ausverkauf
DCM startet ersten reinen Triebwerkfonds
DCM verstärkt Vertriebs-Team für institutionelle Kunden
Mehr zum Thema