Donald Trump Foto: Getty Images

Nach dem Trump-Sieg bei der US-Wahl

Dollar mit stärkstem Plus seit Brexit

Der Greenback verzeichnete den größten Gewinn seit dem Tag nach dem britischen Brexit-Votum. Er erholte sich von einem Ausverkauf in der Nacht und am frühen Morgen. Die versöhnlichen Töne, die Donald Trump in seiner Rede anschlug, beruhigten die Marktteilnehmer, die zunächst mit dem Schock-Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl zu kämpfen hatten.

Erwartungen für eine Fed-Zinserhöhung wieder auf fast 80 Prozent

Die Erwartungen für eine Zinserhöhung der Federal Reserve, die nach ersten Anzeichen für einen Trump-Sieg auf etwa 50 Prozent gefallen waren, kletterten wieder auf fast 80 Prozent.

"Die Rede hat den Markt beruhigt", sagte Stephan Marie von Swissquote im Schweizerischen Gland. "Bisher haben wir nur den exzentrischen, größenwahnsinnigen Trump gesehen und die Leute erwarteten, wie ich auch, eine sehr aggressive Rede. Aber seine Rede war professionell und präsidial. Das war eine Überraschung."

Mehr zum Thema
„Ende des weltweiten Sparkurses“8 Volkswirte und Vermögensverwalter über Folgen des Trump-Wahlsiegs für Aktien- und Rentenmärkte Nach dem Wahlsieg von Donald Trump17 Edelmetall-Experten: So geht es mit dem Goldpreis weiter „Alle Märkte werden zusammenbrechen“Jim Rogers: Darum führt der Wahlsieg von Donald Trump in den Bankrott