Nach dem Zusammenschluss von Helvetia und Nationale Suisse

Neue Produkte und neuer Vorstand

//
Der Zusammenschluss der beiden international tätigen Schweizer Versicherer Helvetia und Nationale Suisse formt eine Versicherungsgruppe mit mehr als 7.000 Mitarbeitern. Die Helvetia Deutschland wird dabei Produkte der Nationale Suisse in ihr Angebot hierzulande aufnehmen. Dabei handelt es sich um Kunst- und Technische Versicherungen sowie Deckungen für Premium und Classic Cars.

Die drei Vorstände der Nationale Suisse Deutschland, Dieter Klose, Alexander Jeßnitzer und Damian Sailer, wurden derweil „im gegenseitigen Einvernehmen“ von ihren Posten abberufen. Der Vorstand der Nationale Suisse wird neu mit Volker Steck, Moritz Finkelnburg und Burkhard Gierse besetzt. Sie sind alle in der Geschäftsleitung der Helvetia Deutschland aktiv.

Mehr zum Thema