Strahlender Sieger: Frankreichs künftiger Präsident Emmanuel Macron Foto: Getty Images

Nach Macrons Sieg

Französischer Aktienindex mit dem stärksten Kursgewinn zwischen zwei Wahlgängen

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das war der stärkste jemals verzeichnete Kursgewinn zwischen den zwei Wahlgängen der Präsidentschaftswahlen in dem Land und ein kräftigerer Anstieg als beim regionalen Stoxx Europe 600 Index.

Die Benchmark der größten Unternehmen in Frankreich, der Bloomberg France Exchange Market Capitalization USD Index, schloss am Freitag auf dem höchsten Stand seit Januar 2008, wobei die Marktkapitalisierung einen Gesamtwert von 2,3 Billionen Dollar verzeichnete.

Banken und Konsumgüterhersteller dürften zu den Aktien gehören, die von dem Wahlsieg des wachstumsorientierten Zentristen Emmanuel Macron am Sonntag erneut profitieren dürften.

Mehr zum Thema
Fondsmanager-UmfrageDiese Aktien profitieren bei Macron-Wahlsieg - und diese verlieren Edmond de Rothschild zu den französischen Wahlen„Politische Ausrichtung wird erst nach den Parlamentswahlen feststehen“ „Aktien mit hohem Beta kaufen“5 Fondsmanager kommentieren Wahlsieg von Emmanuel Macron