Nach Negativzinsen

Skatbank schafft den Dispozins ab

//

Die Skatbank ist als das erste Finanzinstitut bekannt, das Strafzinsen für große Vermögen eingeführt hatte. Nun zeigt sich die Zweigstelle der VR-Bank Altenburger Land in Thüringen konsequent und erlässt ihren Kunden auch die Dispozinsen. Das Finanzinstitut bietet nämlich ein Girokonto an, das die Kunden um bis zu 2.500 Euro überziehen können - und zwar kostenlos.

Völlig gebührenfrei ist das neue Konto allerdings nicht. So müssen Kunden jeden Monat eine Kontoführungsgebühr von 7,50 Euro zahlen und mindestens 1.250 Euro monatlich auf das Konto überweisen.  Ob auch andere Banken diesem Modell folgen werden? Nach der Negativzins-Einführung durch die Skatbank jedenfalls zogen mehrere Finanzinstitute innerhalb kürzester Zeit nach. 

Mehr zum Thema