Nachbau

Tiberius klont Spezialmischfonds

Perpro-Universal AA2 (WKN: A1W2CJ) – so heißt der aktuelle Mischfonds der Tiberius Asset Management. Seit Juli 2013 ist er auf dem Markt. Der Publikumsfonds kopiert ein Spezialmandat, das Tiberius seit November 2008 für einen deutschen Energiekonzern managt.

Der Fonds baut auf Aktien und Anleihen aus Japan, Europa und den USA. Er nutzt ausschließlich Derivate zu denen insbesondere Optionen und Futures gehören. Dabei setzt er auf ganze Märkte, anstatt einzelne Titel auszuwählen.

Bernd Früh und Wilfried Wendt sind für den Publikumsfonds verantwortlich. Früh machte sich bei den Rentenfonds Tiberius Eurobond OP und Tiberius Interbond OP einen Namen. Wendt war in der Vergangenheit für einen Managed Futures Fund verantwortlich.

Die Tiberius Gruppe ist ein Schweizer Unternehmen mit 22 Mitarbeitern und Sitz in Zug sowie Büros in London und Stuttgart. Das verwaltete Vermögen der Tiberius Gruppe beträgt derzeit 1,1 Milliarden Schweizer Franken (rund 1,2 Milliarden Euro).

Mehr zum Thema
Studie von Heidelberger LebenBeste Altersvorsorgefonds kommen aus Deutschland Video-Interview mit Paul Read, Invesco„Wir vertrauen dividendenstarken Unternehmen“ „Forum Mainz“Erster KAGB-Immobilienfonds bei Hamburg Trust