Nachfolgesuche: In der Datenbank des Resultate Instituts sollen Makler „auf sehr einfache Weise“ bundesweit einen Käufer ihres Vertragsbestands finden. Foto: bruce mars

Nachfolgeplanung für Makler

Innovationspreis für Software zum Bestandsverkauf

Andreas Grimm, Resultate Institut

Das Finanz Business Magazin hat das Produkt „Resultate Select“ zum diesjährigen Sieger seines Finanz-Business-Preises in der Kategorie Innovation gekürt. Hiermit habe das Resultate Institut aus München ein standardisiertes Prognose- und Vergleichsverfahren entwickelt, über das Finanz- und Versicherungsmakler ihren Maklerbestand zu besonders guten Konditionen verkaufen könnten.

„Ein Makler muss sich nicht mehr selbst auf die Suche nach einem Bestandskäufer machen“, erklärt Resultate-Geschäftsführer Andreas W. Grimm. Denn der Nutzer könne sich darauf verlassen, dass die Software einen Käufer finde, „der ihm ganz seriös das wirtschaftlich attraktivste Angebot nach Steuern unterbreitet und ihn dann auch noch bei der Bestandsübertragung tatkräftig unterstützt.“

Das gelte „unabhängig davon, ob sich der Makler sofort oder erst in wenigen Jahren komplett zurückziehen möchte und unabhängig davon, ob der Makler einen Einmalkaufpreis, ratierliche Kaufpreise oder ein Maklerrentenmodell präferiert“, so Grimm weiter. In jedem Fall gelte jeweils: Der Bestandsinhaber muss nicht selbst die Konditionen mit dem Interessenten verhandeln.

Mehr zum Thema
Nachfolger für Dirk Hendrik LehnerChefwechsel beim Maklervertrieb der Württembergischen Delphine Maisonneuve gehtAxa-Belgien-Chef leitet künftig Axa Next Weil sie früher sterbenGrünen-Politiker fordert mehr Rente für Arme