Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Michael Krzyzanek tritt in die Geschäftsführer der auf Immobilien spezialisierten Deutschen Investment KVG ein.  | © Deutsche Investment

Nachfolger steht schon bereit Geschäftsführer verlässt Deutsche Investment

//

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft in Berlin bekommt mit Michael Krzyzanek einen neuen Geschäftsführer, der für die Bereiche Fonds- und Asset Management verantwortlich ist. Der 38-Jährige folgt auf Simon Graf, der ab 2012 in dem Unternehmen tätig war und dort ab 2014 als Geschäftsführer fungierte. Graf habe in seiner Rolle als Geschäftsführer sehr wichtige Impulse für den Aufbau und die strategische Entwicklung der Deutschen Investment gesetzt, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführer, Florian Mundt, zum Abschied.

Die Geschäftsführung der Deutschen Investment setzt sich künftig zusammen aus Florian Mundt, Michael Sehm und Michael Krzyzanek. Während Mundt weiterhin Vertrieb und Investmentmanagement verantwortet, obliegt Sehm in der Geschäftsführung das Risikomanagement. Dritter im Bunde ist mit Michael Krzyzanek ein im Fonds- und Investmentmanagement von Immobilien-Spezialfonds erfahrener Fachmann.

Zuletzt war der neue Geschäftsführer als Fondsmanager für die DWS Alternatives, der früheren RREEF Spezial Invest, tätig. Dort verantwortete Krzyzanek die wohnwirtschaftlich ausgerichteten Immobilien-Spezialfonds mit europäischem Investitionsfokus und einem Volumen von rund 1 Milliarde Euro. Vorherige Positionen im Fondsmanagement bekleidete er bei der Warburg-HIH Invest Real Estate, der Patrizia Deutschland, der Aberdeen Standard Investments sowie bei der KPMG im Bereich der Infrastrukturberatung.

nach oben