GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener

Bre­xit-Ent­schei­dung naht – Vor­be­rei­tung zählt

Klaus Wiener ist seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie Chefvolkswirt des Gesamtverbandes. | © GDV

Klaus Wiener ist seit 2015 Mitglied der Geschäftsführung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie Chefvolkswirt des Gesamtverbandes. Foto: GDV

Großbritannien wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am 30. März 2019 aus der Europäischen Union ausscheiden. Weniger als sechs Monate vor dem Austritt ist aber immer noch offen, wie genau das Land die EU verlassen wird. Die Wahrscheinlichkeit für einen ungeordneten Brexit ist hoch.

Großbritannien wird im Finanzdienstleistungssektor zukünftig eigene Wege gehen. Mit dem Übergang Großbritanniens zum Drittstaat fällt spätestens nach der Übergangsphase zum 1. Januar 2021 der „EU-Pass“ weg; im ungünstigen Falle eines „harten Brexit“ sogar schon zum 30. März 2019.

Der Übergang Großbritanniens zu einem Drittstaat ist mit zahlreichen Konsequenzen für den Finanzdienstleistungssektor verbunden. Zu den wichtigsten Punkten für die Versicherungswirtschaft gehört die Vertragssicherheit („service continuity“), ein möglichst ungehinderter Datentransfer sowie Regelungen für...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik