Autonom fahrende E-Busse in Monheim Foto: imago images

Indexfonds

Vaneck listet ersten Halbleiter-ETF an der Deutschen Börse

Der Asset Manager Vaneck hat mit dem Listing des Vaneck Vectors Semiconductor Ucits ETF (ISIN: IE00BMC38736) an der Deutschen Börse Xetra sein Produktportfolio um einen neuen Aktien-ETF erweitert. Der neue Indexfonds ist der erste Ucits-konforme ETF in Deutschland mit dem Fokus auf Unternehmen aus der Halbleiterbranche.

Der Vaneck Vectors Semiconductor Ucits ETF investiert in eine internationale Auswahl an Halbleiter-Unternehmen, die aufgrund ihrer Marktkapitalisierung und des Handelsvolumens eine hohe Liquidität vorweisen. „Dieser neue ETF wurde entwickelt, nachdem wir viele Anfragen zur erfolgreichen US-Version des ETFs erhielten“, sagt Martijn Rozemuller, Europachef bei Vaneck.

„Der dem ETF zugrundeliegende „MVIS US Listed Semiconductor 10% Capped Index“ ist als sogenannter Pure-Play-Index aufgelegt“, sagt Dimitri Klymenko, Produktmanager bei Vaneck. „Das bedeutet, dass nur solche Unternehmen aufgenommen werden, die mindestens 50 Prozent ihres Umsatzes mit Halbleitern und Halbleiterzubehör erzielen.“

Der ETF ist vollständig replizierend, ohne Wertpapierleihe und hat eine Gesamtkostenquote von 0,35 Prozent pro Jahr.

Mehr zum Thema
UnternehmensanleihenLGIM lanciert zwei Renten-ETFs KlimaschutzLyxor berechnet Temperaturen von Indizes Mit Blockchain-TechnologiePalladium-Fonds startet 4 ETCs