Nahost-Offensive auf dem Zertifikatemarkt

//

Die Aktienmärkte der Golf-Region boomen. Unter den zehn besten Indizes auf Jahressicht stammen sechs aus Nahost oder Nordafrika. „Die Region“, heißt es in einem aktuellen Bericht der Weltbank, „ist von der Krise in den USA bislang so gut wie nicht betroffen und hat glänzende Wachstumsaussichten.“ Kein Wunder: Viele Länder, insbesondere die Golfstaaten, haben reichlich Öl – Tourismus, Finanzwirtschaft und Konsum blühen. Nachbarn wie Ägypten, der größte Zementhersteller der Region, profitieren vom Bau-Boom in einer der reichsten Regionen der Welt. 

Investieren kann man in die Region schon lange. Dubai-Zertifikate und Papiere, die die Entwicklung der Aktienmärkte in den Golfkooperationsstaaten (GCC) Saudi Arabien, Kuwait, Katar, Bahrain, Vereinigte Arabische Emirate und Oman abbilden, gibt es schon seit mehr als zwei Jahren. 

HSBC hat jetzt ein ganzes Bündel weiterer Nahost- und Nordafrika-Zertifikate aufgelegt. Mit ihnen können Anleger gezielt in einzelne Länder der Region und in verschiedene Länder-Kombinationen investieren. Mit einem Abu-Dhabi-, einem Kuwait- und einem Jordanien-Papier folgt die Bank dem ungebrochenen Trend zu immer spezielleren und exotischeren Produkten, die für Anleger nur bedingt geeignet sind. 

Daneben bietet HSBC allerdings auch zwei breit streuende Zertifikate an, die neben den GCC-Staaten auch Ägypten, beziehungsweise Ägypten und Jordanien berücksichtigen. Beide Papiere enthalten 30 bis 40 Aktien. Aktuell ist die Maximalzahl im breiten Index erreicht; von den 40 Werten stammen 11 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (Gewicht: 30,8 Prozent), 11 aus Kuwait (27,2 Prozent), 7 aus Katar (16,5 Prozent), 6 aus Ägypten (14,2 Prozent), 3 aus Jordanien und 2 aus dem Oman. 

Der Index berücksichtigt Dividenden, ist aber nicht währungsgesichert. Das Management kostet 1,25 Prozent pro Jahr, zudem gibt es bei Rückgabe von Zertifikaten nur 99,5 Prozent des aktuellen Werts. 

Fazit: Die breit streuenden Zertifikate sind eine Alternative zu klassischen Golf-Zertifikaten, zumal Ägypten zumindest in der Vergangenheit eine gute Beimischung war. Die Einzelländer-Papiere sind aber nur etwas für echte Liebhaber.