Nebenwerte

Legg Mason macht zwei Fonds dicht

Legg Mason hat zwei Fonds ihrer Tochter Royce Associates geschlossen, berichtet Citywire. Sowohl der Legg Mason Royce European Smaller Companies und der Legg Mason Royce Global Smaller Companies enthielten zuletzt weniger als 5 Millionen Britische Pfund (6,1 Millionen Euro). Damit hätte Fondsmanager David Nadel die Portfolios nicht mehr effizient managen können.

Der Legg Mason Royce European Smaller Companies fuhr 2013 einen Gewinn von 16,6 Prozent ein, während der Vergleichsindex MSCI All Countries Europe Small Cap um 32,5 Prozent zulegte. Der Legg Mason Royce Global Smaller Companies brachte im selben Jahr 1,2 Prozent ein, sein Vergleichsindex MSCI World Small Cap 23,1 Prozent.

Royce Associates managt auch den Flaggschiff-Fonds Legg Mason Royce US Small Cap Opportunity, den das Unternehmen für neue Anleger dicht machen will (Soft Closing). Er würde sonst zu groß für ein vernünftiges Management werden. Der Fonds von William Hench fuhr 2013 einen Gewinn von 40,5 Prozent ein – seine Benchmark, der Russell 2000 Index, 38,3 Prozent.

Mehr zum Thema