: Neue Altersvorsorge der LV 1871

Neue Altersvorsorge der LV 1871

//
Die „Rente Garantie Plus“ der LV 1871 Private Assurance Liechtenstein sichert einen Mindestzins von 2,25 Prozent zu. Damit garantiert das Produkt Zinsen, die 0,5 Prozentpunkte über dem gesetzlichen Rechnungszins in Deutschland liegen.

Die Rente Garantie Plus ist als private, oder als betriebliche Altersvorsorge erhältlich. Bei der Anlagestrategie der Versicherung kann der Kunde zwischen zwei Varianten wählen.

In der klassischen Variante wird, zusätzlich zum Garantiezins, eine jährliche Beteiligung an den Erträgen des Sicherungsvermögens gutgeschrieben.

Die Index-Variante sichert ebenfalls 2,25 Prozent Zinsen zu. Allerdings ist das Geld im Aktienindex Euro Stoxx 50 angelegt und durch ein Cap-Verfahren gesichert. Dieses Verfahren deckelt die monatliche Rendite auf einen festgelegten Wert. Dadurch verzichtet der Anleger auf Rendite in Kursspitzen, ist dafür aber mit dem Garantiezins abgesichert.

Ein Wechsel zwischen beiden Anlageformen ist jährlich möglich.

Zum Unternehmen: Die LV 1871 Private Assurance Liechtenstein, ist eine 100-prozentige Tochter der Münchner Lebensversicherung von 1871.

Mehr zum Thema
Altersvorsorge-Studie: Riester-Rente allein reicht nicht
Vorsorgepflicht für Selbständige: Fonds statt Bürokratiemonster
Rentner brauchen Aktien
nach oben