Webseite von Yahoo Japan: Deren Betreiber, die Z Holding, ist die aktuell größte Position im Quant IP Global Innovation Leaders. Foto: Screenshot

Neue Anteilsklasse

Quant IP öffnet Patentfonds für Privatanleger

Die Münchner Investment-Boutique Quant IP öffnet ihren Aktienfonds Quant IP Global Innovation Leaders für Privatanleger. Die neue Anteilsklasse trägt die ISIN DE000A2P36A8 und kommt mit einer Verwaltungsgebühr von 1,60 Prozent im Jahr daher. Die bisher ausschließlich erhältliche institutionelle Tranche hört auf die Nummer DE000A1J3AN1 und kostet 1,05 Prozent für die Verwaltung. Laut Quant IP sind über die neue Klasse auch Sparpläne möglich.

Der Fonds ist 15 Monate alt und fasst aktuell rund 6 Millionen Euro. Für das Portfolio werten die Münchner Patentdaten aus und suchen darüber nach besonders innovativen Unternehmen. Übergewichtet (im Vergleich zum MSCI World) sind sie derzeit in Japan, untergewichtet – vielleicht etwas überraschend – in den USA.

Mehr zum Thema
Patente zählenNeuer Aktienfonds mit Erfindergeist Chef von Quant IPDie eigentliche Frage im Fall Wirecard AnlagethemenCloud Services und SaaS – auch aus Investmentsicht wichtig?