Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Neue ETFs auf Euroländer-Anleihen

//
Die neuen Produkte aus der ETF-Schmiede von iShares bieten Zugang zu Staatsanleihen aus acht einzelnen Mitgliedsländern der Eurozone. Es geht um Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und die Niederlande.

In Betracht kommen nur Anleihen mit einem ausstehenden Volumen von mindestens 300 Millionen Euro und einer Restlaufzeit ab einem Jahr. Die Portfolios enthalten die Papiere tatsächlich. Die Verwaltungsgebühr liegt durchweg bei 0,2 Prozent jährlich.

Neunter Fonds ist der iShares Morningstar $ Emerging Markets Corporate Bond ETF, der als erster europäischen ETF in Dollar ausgegebene Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern enthält. Die Papiere einzelner Emittenten haben maximal einen Fondsanteil von 5 Prozent. Zudem werden nur Anleihen mit einer ausreichenden Liquidität in den Index aufgenommen. Die Gesamtkostenquote des ETFs beträgt 0,50 Prozent jährlich.

Die neun neuen ETFs im Überblick

  • iShares Barclays Austria Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZC)
  • iShares Barclays Belgium Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZD)
  • iShares Barclays Finland Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZE)
  • iShares Barclays France Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZF)
  • iShares Barclays Germany Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZG)
  • iShares Barclays Italy Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZH)
  • iShares Barclays Netherlands Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZJ)
  • iShares Barclays Spain Treasury Bond ETF (WKN: A1JXZK)
  • iShares Morningstar $ Emerging Market Bond ETF (WKN: A1JWS3)

Mehr zum Thema
Neuer ETF von Pimco und Source
Vier neue ETFs sollen Indizes schlagen
Leistungsorientierte ETFs von Swisscanto
nach oben