Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Gläubige während eines Hindu-Festivals in Mumbai. Ein neuer Aktienfonds von Robeco verspricht, besonders nachhaltig in Schwellenmärkten anzulegen. | © Getty Images

Neue Fonds-Strategie Robeco legt nachhaltigen Schwellenländer-Aktienfonds auf

Ein neuer Aktienfonds aus dem Hause Robeco nimmt Schwellenländer-Aktien ins Visier. Dafür wählt das Fondsmanagement des Robeco Sustainable Emerging Stars Equities jeweils 35 bis 50 Titel nachhaltiger Emittenten aus.

Die Titelselektion basiert einerseits auf Top-Down-Länderanalysen und andererseits auf Bottom-Up-Aktienresearch. Robeco verspricht Anlegern zudem, das Stimmrecht als Investor auf den Hauptversammlungen der Unternehmen auszuüben und in aktiven Dialog mit den Unternehmensführungen zu treten. Ziel ist, das Portfolio auf diese Weise besonders nachhaltig zu gestalten.

Den neuen Fonds managen Jaap van der Hart und Fabiana Fedeli. Beide Anlageprofis zählen zum hauseigenen Schwellenländer-Aktien-Team von  Robeco, das im laufenden Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert. Die Sustainable-Emerging-Markets-Strategie soll sich in die bestehende „Stars"-Fondspalette einreihen. Diese basiere auf fundamentalen Auswahlkriterien und konzentrierten Portfolios, heißt es von Robeco.

Der Robeco Sustainable Emerging Stars Equities ist in Luxemburg notiert. Der Fonds steht institutionellen und Privatanlegern sowie Wholesale-Vertriebspartnern in ausgewählten Märkten und auf Anfrage zur Verfügung.

nach oben