Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Facebook-Chef Mark Zuckerberg: Das soziale Netzwerk plante eine eigene Kryptowährung. | © Getty Images

Neue Kryptowährung Libra „Seismischer Moment für die globale Finanzwelt“

Dies ist ein seismischer Moment für die globale Finanzwelt. Es ist das erste Mal, dass ein Technologieriese und zugleich einer der FAANGS mit einer Kryptowährung einen großen Schritt in die Finanzwelt macht – und das mit dem Launch einer dezentralen, allen offenstehenden Blockchain, die Milliarden von Menschen zur Verfügung stehen wird.

Wir begrüßen, dass sich Facebook für eine dezentralisierte Open-Source-Variante entschieden hat. Wir freuen uns darauf, Libra sowohl auf Etorox, unserer Krypto-Börse, als auch auf unserer Trading- und Investmentplattform Etoro.com mit über 11 Millionen registrierten Nutzern in 140 Ländern zu listen.

Weitere Technologieriesen ziehen nach

Wir glauben, dass dies nur der Anfang ist. Schon bald werden weitere Technologieriesen nachziehen und das Potenzial der Blockchain zur Disruption traditioneller Finanzdienstleistungen ausschöpfen. Etoro wird weiterhin eine Schlüsselrolle in dieser Revolution spielen und daran arbeiten, allen Menschen auf der Welt den Zugang zu Geld zu ermöglichen.

Bereits 2017 sprach Mark Zuckerberg in seiner Harvard-Eröffnungsrede darüber, dass der Zugang zu Geld eine wichtige Voraussetzung ist, damit Menschen ihre Lebensziele erreichen können. Mit 2 Milliarden Nutzern hat Facebook das Potenzial, eine der größten Finanzplattformen der Welt zu schaffen.

Es geht um globale und lokale Politik

Bei der Kryptoadaption geht es um mehr als nur Geld. Es geht um globale und lokale Politik und die Trennung von Staat und Geld. Es könnte ein mächtiges Werkzeug werden und das Wirtschaftssystem nachhaltig verändern. Facebook Libra könnte eine größere finanzielle Inklusion und einen besseren Zugang zur digitalen Wirtschaft bedeuten.

Yoni Assia, Etoro

Die Krypto-Revolution hat eine Ära des nichtstaatlichen Geldes ausgelöst. Geld, das auf Technologie und nicht auf dem Vertrauen der Regierung basiert. Derzeit haben mehr als 2,5 Milliarden Menschen weltweit keinen Zugang zu einer Bank, während die Mehrheit der Weltbevölkerung wenig liquide oder ineffiziente lokale Währungen verwendet. Daher besteht dank der Technologie eine große Chance, Milliarden von Menschen durch eine technologiebasierte Währung in einem Wirtschaftssystem zu vereinen.

Eine verbleibende Schwäche des Krypto-Ökosystems ist die Usability und User Experience, die nach wie vor recht technisch ist. Aber es gibt viele Start-ups, die daran arbeiten, eine besseres User Experience für Kryptowährungen zu entwickeln. Wir erwarten, dass die Entwicklung immer schneller voranschreiten wird, je weiter die Kryptoadaption fortschreitet.

nach oben