Lesedauer: 1 Minute

Neue Leben: Rentenversicherung für Über-45-Jährige

Die Talanx-Tochter Neue Leben hat eine neue Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag auf den Markt gebracht, die sich speziell an Kunden richtet, die älter als 45 Jahre alt sind. Der Versicherte kann beim Neue Leben Flexdepot wählen, ob er eine lebenslange Rente beziehen oder sich die Ablaufleistung teilweise oder vollständig auszahlen lassen möchte. Der Rentenbeginn kann vorgezogen oder bis zum Alter von 85 Jahren aufgeschoben werden. 

Ab dem fünften Vertragsjahr kann der Kunde einmalig oder regelmäßig Kapital entnehmen, die Mindestauszahlung liegt dabei bei 1.000 Euro. Zuzahlungen ab 250 Euro sind bis zum Rentenbeginn möglich. Auch wie das Geld angelegt werden soll, nämlich klassisch im Deckungsstock des Versicherers oder in Fonds, kann sich der Kunde aussuchen. Der Mindestbeitrag beträgt für die fondsgebundene Variante 10.000 Euro, für die klassische Variante 5.000 Euro.

Mehr zum Thema
Aus persönlichen GründenHaftpflichtkasse verliert Vorstandsmitglied
Clubhouse-Talk mit Franklin TempletonZwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge
Fehlzeiten-ReportAOK warnt vor psychischen Folgen der Corona-Pandemie