Dachfondsmanager Eckhard Sauren bietet eine Multimediakonferenz zu Absolute-Return-Strategien an.

Dachfondsmanager Eckhard Sauren bietet eine Multimediakonferenz zu Absolute-Return-Strategien an.

„Neue Strategien für neue Rahmenbedingungen nötig“

Multimediakonferenz zu Absolute-Return-Strategien

//
Das anhaltende Niedrigzinsumfeld bringt sowohl private als auch institutionelle Investoren in die Bredouille. Die historisch niedrigen Zinsen werden insbesondere für konservative Anleger zur Bedrohung, da viele zinsorientierte Strategien die Ergebnisse der Vergangenheit nicht mehr wiederholen können. Somit werden viele Marktteilnehmer ihre selbstgesteckten Renditeziele mit Hilfe von klassischen Anleiheportfolien nicht mehr erreichen können. Wie schnell der Wind am Rentenmarkt drehen kann, zeigt die Entwicklung der vergangenen Wochen. Die Umlaufrendite für deutsche Anleihen sprang in der Zeit vom 17. April 2015 bis heute von 0,05 Prozent auf über 0,50 Prozent an. Der REX verbuchte im gleichen Zeitraum einen Kursrückgang von mehr als einem Prozent.

Vor dem Hintergrund des aktuellen Marktumfeldes ist ein grundlegendes Umdenken notwendig. Neue Strategien für neue Rahmenbedingungen sind vonnöten.  In diesem Umfeld gewinnen Absolute-Return-Strategien immer stärker an Bedeutung – zu Recht. Denn zum einem kommen immer mehr attraktive Fonds in diesem Bereich auf den Markt, deren Manager ihre Expertise bereits unter Beweis gestellt haben und deren Ertrags/Risiko-Profil eine Bereicherung für so gut wie jedes Portfolio darstellt. Zum anderen sind Absolute-Return-Fonds im aktuellen Niedrigzinsumfeld ein hervorragender Ausweg aus der Zinsfalle.

In Anbetracht dieser Entwicklungen sollte der Portfolioanteil von Absolute-Return-Fonds noch stärker wachsen. Tatsächlich werden aber viele Portfolios noch immer von klassischen Strategien dominiert und größtenteils über die Anpassung der Aktien- und Rentenquote gesteuert. Das Potenzial von Absolute-Return-Strategien wird aufgrund von Vorbehalten, mangelnder Erfahrung und fehlenden Kenntnisse noch zu selten genutzt.

Am 20. Mai 2015 um 11:00 Uhr bietet Sauren die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Telefon- & Multimediakonferenz zum Thema: "Absolute Return – Wenn nicht jetzt, wann dann?" zu informieren.

In der Telefonkonferenz am 20. Mai veranschaulicht Eckhard Sauren die Attraktivität von Absolute-Return-Strategien und zeigt, wie man diese in bestehende Portfolien integrieren kann. Zum Abschluss geht Eckhard Sauren auf die aktuelle Entwicklung des Sauren Absolute Return und die derzeitige Positionierung ein.

Mehr zum Thema
nach oben