Karl-Georg Altenburg

Karl-Georg Altenburg

Neuer Co-Chef für EMEA

J.P. Morgan-Banker wechselt zur Deutschen Bank

Mit Wirkung zum zweiten April ernennt die Deutsche Bank Karl-Georg Altenburg zum neuen Co-Chef für Unternehmensfinanzierung für Europa, Mittleren Osten und Afrika (EMEA). Zusammen mit Miles Millard, dem globalen Leiter Kapitalmärkte und Schatzbriefe, wird er diesen Bereich verantworten und Unternehmen und staatliche Organisation aus der EMEA-Region betreuen.

Altenburg kommt von J.P. Morgan wo er zuletzt in verschiedenen Positionen im Anleihegeschäft und Investment Banking tätig war. Zuvor arbeitete er bei Salomon Brothers und dem Beratungsunternehmen Arthur D. Little.

Altenburg wird von London sowie Frankfurt aus arbeiten. Millard wird seinen Sitz in London haben. Beide berichten an Robert Rankin, Co-Chef des Firmenkundengeschäfts und Leiter der Unternehmensfinanzierung.

Mehr zum Thema
Private-Equity-FondsDeutsche Bank mit neuem Fonds J.P. Morgan entscheidet über Verkauf der Rohstoffsparte Deutsche Bank ist die weltweite Nummer eins