Lesedauer: 1 Minute

Neuer ETF von Pimco und Source

Begehrter Schuldner: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kann Deutschland noch zu günstigen Konditionen verschulden. Bundesanleihen gelten noch immer als krisensicher.
Begehrter Schuldner: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kann Deutschland noch zu günstigen Konditionen verschulden. Bundesanleihen gelten noch immer als krisensicher.
Die Fondsgesellschaft Pimco und die ETF-Plattform Source starten den Pimco German Government Bond Index Source ETF (WKN: A1JZQ0) im Xetra-Handel der Deutschen Börse (Xetra). Der neue ETF bildet den Markit iBoxx Euro Germany Index ab, einen Marktindex für deutsche Staatsanleihen. Dabei stecken die Anleihen tatsächlich im Fonds-Portfolio und werden nicht verliehen.

Der ETF ist zum Vertrieb in Deutschland, Großbritannien, Irland, Österreich, Frankreich, Finnland, Italien (nur für institutionelle Investoren), den Niederlanden, Norwegen und Schweden zugelassen. Die jährliche Managementgebühr beträgt 0,15 Prozent.
Tipps der Redaktion
Foto: Vier neue ETFs sollen Indizes schlagen
Vier neue ETFs sollen Indizes schlagen
Foto: Neue Indexkonzepte: Chance für ETF-Branche
Neue Indexkonzepte: Chance für ETF-Branche
Foto: Leistungsorientierte ETFs von Swisscanto
Leistungsorientierte ETFs von Swisscanto
Mehr zum Thema