Neuer Fonds von Ampega Gerling setzt auf ETFs und ETCs

Die Fondsberater, die von der Vermögensverwaltung Kohlhase & Stöwer Asset Management kommen, setzen hauptsächlich auf Indizes und Rohstoffe, die durch ETFs ins Portfolio aufgenommen werden. Zusätzlich investieren sie in Schuldverschreibungen, die an die Wertentwicklung eines oder mehrerer Rohstoffpreise gekoppelt sind, sogenannte ETCs.

„Der Fonds ist insbesondere für institutionelle Anleger interessant“, erklärt Ampega Gerling. So wird in der institutionellen Anteilsklasse, die eine Mindestanlage von 100.000 Euro vorsieht, kein Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag erhoben. 

Mehr zum Thema