Ralf Ellerbrok, Geschäftsführer von Fondshaus Treuhand

Ralf Ellerbrok, Geschäftsführer von Fondshaus Treuhand

Neuer Geschäftsführer bei Fondshaus Treuhand

//
Der 38-jährige Ralf Ellerbrok steht ab sofort an der Spitze der zum Fondshaus Hamburg gehörenden Treuhandgesellschaft Fondshaus Treuhand (FHT). Als Geschäftsführer ersetzt er Hermann Witt, der FHT seit November 2009 führte.

Witt war gleichzeitig Geschäftsführer der Muttergesellschaft Fondshaus Hamburg und konzentriert sich nun auf eben dieses Unternehmen. Damit sind Treuhand und Fondsmanagement nun personell getrennt. Mit acht weiteren Mitarbeitern ist Ellerbrok nun für die rund 16.000 Anleger verantwortlich.

Ellerbrok kommt von der Investmentgesellschaft Aquila Capital, wo er gleichzeitig Justiziar und Leiter der Treuhandgesellschaft war. Zuvor leitete der Jurist die Immobilienfonds und die Steuerabteilung bei der Treuhandgesellschaft von MPC Münchmeyer Petersen Capital. Zwischen 2002 und 2006 arbeitete Ellerbrok als Rechtsanwalt bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Deloitte.


Mehr zum Thema
FHHI: Matthias Höwt wird VertriebsleiterFondshaus Hamburg Immobilien beruft weiteren Geschäftsführer Fondshaus Hamburg und Hochtief Solutions gründen Immobilientochter