Neuer globaler Rentenfonds von Legg Mason

Der neue Rentenfonds Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Bond (ISIN: IE00BC9S3Z47) soll unabhängig vom Marktverhalten maximale Gewinne bei einer Volatilität zwischen 5 und 10 Prozent bringen.

Verantwortlich für das Ganze sind Co-Investmentchef Kenneth Leech und Portfoliomanager Prashant Chandran, beide von der auf Anleihen spezialisierten Legg-Mason-Tochter Western Asset Management. Kunden in Deutschland und Österreich können zwischen einer US-Anteilsklasse und einer Euro-abgesicherten Variante wählen.

Die beiden Manager können sich frei fühlen: Sie dürfen weltweit auf das gesamte Anleihespektrum zugreifen – von Staats- und Unternehmensanleihen, über Schwellenländerpapieren bis hin zu Währungen. Sie dürfen Derivate als Ersatz benutzen, wenn die begehrte Anleihe zu selten gehandelt wird. Sie dürfen auf steigende (Long-Positionen) und fallende Kurse (Short-Positionen) setzen. Zudem schrauben sie an der Duration, entweder um Risiken zu senken oder um zusätzliche Gewinne zu erreichen. Grundlagen für die Positionen sind Politik und Wirtschaftsdaten gleichermaßen.

Mehr zum Thema
Neuer Kopf für Legg Masons Geschäftsstrategie Legg Mason erweitert Vertriebsteam Zwei neue Legg-Mason Fonds in Deutschland