Neuer LBBW-Rentenfonds investiert nachhaltig

//
Der neue Rentenfonds LBBW Nachhaltigkeit Renten enthält ausschließlich Anleihen von Unternehmen und Staaten, die zuvor einen Nachhaltigkeitstest bestanden haben. Die Auswahl der Schuldner trifft der Branchenspezialist Oekom Research. Ausgeschlossen sind Geschäftsmodelle, die mit Alkohol, Atomenergie, Waffen, Tabak und Abtreibung zu tun haben. Ebenso müssen Schuldner draußen bleiben, die Menschen- und Arbeitsrechte missachten.

Den Anteil an Unternehmensanleihen begrenzt LBBW aus Rücksicht auf institutionelle Investoren auf maximal 30 Prozent des Fondsvermögens. Die zunächst aufgelegte Tranche mit der Wertpapierkennnummer A0X97D richtet sich an genau diese Klientel. Eine Tranche für Privatanleger soll im kommenden Jahr folgen.

Mehr zum Thema
Oekom-Studie: Bedrohte UnternehmenNachhaltigkeitsstudie: Leitlinien sind nur LippenbekenntnisseOekom: Finanzkrise wird zum Lackmustest