Neuer Leiter Portfoliomanagement Fisch Asset Management beruft Meno Stroemer in die Geschäftsleitung

Meno Stroemer, neuer Leiter Portfoliomanagement bei Fisch Asset Management. | © Fisch Asset Management

Meno Stroemer, neuer Leiter Portfoliomanagement bei Fisch Asset Management. Foto: Fisch Asset Management

Der Vermögensverwalter Fisch Asset Management (Fisch AM) hat seine Führungsriege erweitert: Seit dem 1. April gehört Meno Stroemer der Geschäftsleitung an, zudem wurde ihm die Verantwortung für den Kernbereich Portfoliomanagement übertragen. Er löst Philipp Good ab, der das Portfoliomanagement seit dem 1. Januar 2016 leitete und sich künftig stärker auf die Weiterentwicklung des Markt-, Produkt- und Vertriebskonzepts sowie der Expansion widmen wird, heißt es von Fisch AM. Stroemer ging 2014 bei dem auf Wandel- und Unternehmensanleihen sowie Absolute Return-Lösungen spezialisierten Vermögensverwalter an Bord und leitete zunächst die Bereiche Wertpapierhandel und Middle Office, bevor er die Verantwortung für das Corporate-Bond-Team übernahm.

Der neue Leiter des Portfoliomanagements soll die Investmentprozesse weiter optimieren, die Research-Teams noch schlagkräftiger machen und die substanziellen Investitionen in modernste Technologie wirkungsvoll im Portfoliomanagement umsetzen, heißt es von Fisch AM. Die erweiterte Führungsstruktur sieht der Vermögensverwalter als wichtigen Schritt, um die angestrebte Internationalisierung sowie die ambitionierten Wachstumsziele zu erreichen.