Neuer Long-Short-Fonds von Man

//
Der Man Long/Short Europe (WKN: A1CXLF) ist ein Dachfonds und besteht aus acht bis zwölf Hedgefonds. Dabei schöpft Man aus einem Fundus von insgesamt über 300 Fonds. Dazu gehören auch Hedgefonds, die Privatanleger nicht kaufen können oder dürfen.

Deren Manager gehen nach der so genannten Long-Short-Strategie vor. Sie kaufen Aktien, von denen sie steigende Kurse erwarten, und verkaufen voraussichtliche Verlierertitel. Im Idealfall senken sie damit das gesamte Risiko des Fonds, weil nur noch die Differenzrendite zwischen den Kauf- und Verkaufspositionen zählt.

Andererseits: Wenn ein Fondsmanager daneben greift, kann sein Fonds sogar in allgemein anziehenden Märkten Verluste einfahren.

Die jährliche Verwaltungsvergütung liegt bei 1,5 Prozent. Hinzu kommt eine Leistungsvergütung von 10 Prozent des Gewinns. Eventuelle Verluste werden gegengerechnet.

Mehr zum Thema
Man Group übernimmt GLG Partners
Transparenzoffensive: Man Group startet Hedge-Fonds-Plattform
Noch mehr Pleiten bei Hedge-Fonds in Sicht
nach oben