Neuer Name für Ameriprise-Töchter

Threadneedle und Columbia werden eins

//
Threadneedle hat bald einen neuen Namen: Die britische Fondsgesellschaft heißt demnächst Columbia Threadneedle Investments. Das teilte das Unternehmen am heutigen Montag mit.

Grund für das sogenannte Rebranding ist der Zusammenschluss mit der US-Schwestergesellschaft Columbia Management. Beide Gesellschaften verwalten zusammen über 400 Milliarden Euro (505 Milliarden US-Dollar), die in Aktien aus Industrie- und Schwellenländern, Anleihen, Multi-Asset-Produkte und alternativen Investments angelegt sind.

Sowohl Columbia als auch Threadneedle gehören dem US-Finanzdienstleistungsunternehmen Ameriprise Financial. Gemeinsam nehmen die Unternehmen unter den weltweit größten Vermögensverwaltungsgesellschaften den 30. Platz ein.