Neuer Öl-Schmetterling von JP Morgan

//
JP Morgan legt erneut ein Öl-Schmetterlings-Zertifikat (WKN: JPM 0M5) auf. Anleger können mit diesen Zertifikaten von steigenden und fallenden Ölpreisen profitieren. Im Einzelnen partizipieren Anleger der währungsgesicherten Öl-Schmetterlings-Zertifikate zu 100 Prozent an der Wertentwicklung des Rohölpreises, sofern der Brent-Schlusskurs an keinem Tag während der Laufzeit von drei Jahren und drei Monaten eine Barriere unterschreitet. Diese soll zwischen 50 und 55 Prozent des Ausgabepreises (100 Euro) liegen. Eine genaue Fixierung findet am 25 Januar (Ende der Zeichnungsfrist) statt.

Rangiert der Ölpreis bei Fälligkeit beispielsweise 40 Prozent über oder unter dem Startniveau, wird das Papier am 29. April 2011 zu 140 Euro zurückgezahlt. Das heißt: Selbst bei fallenden Kursen kann der Anleger Renditen erzielen. Lag der Brent-Schlusskurs an mindestens einem Tag unterhalb der Barriere, partizipiert der Anleger eins zu eins an der Entwicklung des Brent-Rohölpreises. Die Zeichnungsfrist der JP Morgan Öl Schmetterlings-Zertifikate läuft noch bis zum 25. Januar 2008. Der Ausgabeaufschlag beträgt 2 Prozent.