Neuer Pflege-Baustein

Continentale überarbeitet Risikolebensversicherung

//
Pflege-Bonus heißt der neue Baustein der Risikolebensversicherung Premium der Continentalen. Er ist ab sofort automatisch Bestandteil des Tarifs. Eine zusätzliche Gesundheitsprüfung oder Wartezeiten fallen nicht an.

Mit dem Pflege-Bonus bekommen Versicherte einmalig 10 Prozent der vereinbarten Todesfallleistung, maximal 15.000 Euro, wenn sie während der Vertragslaufzeit pflegebedürftig werden. Der volle Bonus wird ab einem von vier Pflegepunkten gezahlt. Mit dem Geld können die Betroffenen zum Beispiel ihre Wohnung umbauen lassen oder sich medizinische Geräte besorgen.

Außer dem Pflege-Bonus bietet die Risikolebensversicherung noch weitere Bausteine. Bei Geburt oder Adoption eines Kindes erhöht sich die Todesfallleistung für bis zu sechs Monate um 50 Prozent. Kunden können ihren Vertrag ohne erneute Gesundheitsprüfung um bis zu 15 Jahre verlängern. Und die Todesfall-Leistung zahlt die Continentale schon frühzeitig aus, falls der Versicherte schwer erkrankt.

Mehr zum Thema
Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften„Garantien führen nicht zwingend zu Sicherheit“ HochwasserschutzAufklärungskampagnen wirkungslos Gerald MützelPolicenwerk Assekuradeure ernennt Geschäftsführer