Debralee Lorenzana (Foto: Anwaltskanzlei Jack Tuckner)

Debralee Lorenzana (Foto: Anwaltskanzlei Jack Tuckner)

Neuer Rummel um sexy Bankerin

Debralee Lorenzana ist zurück vor Gericht. Die Bankerin verklagte im Juni 2010 die Citigroup, da das Unternehmen sie wegen ihres guten Aussehens gekündigt hatte. Das Gerichtsverfahren rief wiederum ihren damaligen neuen Arbeitgeber, die Chase Manhattan Bank, auf den Plan. Diese drohte Lorenzana mit Kündigung, da sie den Verhaltenskodex der Bankenwelt verletzt habe.

Nun zieht die Bankerin erneut vor Gericht. Eine Krankenschwester soll sie beim Blutabnehmen verletzt haben, berichtet die Bild-Zeitung. Demnach habe Lorenzana schwere Schäden an ihrem Nervensystem davongetragen. Wie es genau dazu kam ist bisher nicht bekannt.

Mehr zum Thema
Zu heiß für die Finanzwelt: Sexy Bankerin droht zweite Kündigung Zu sexy für den Job: Citigroup feuert Bankerin