Quelle: Istock

Quelle: Istock

Neuer Verband will klügere Aufsichtsräte

//
Die Gründung des Verbands kann als eine Reaktion auf zunehmende Kritik an der mangelnden Finanzexpertise deutscher Aufsichtsräte bei der Ausübung ihrer Kontroll- und Überwachungsfunktion von Unternehmen betrachtet werden – eine Kritik, die gerade vor dem Hintergrund aktueller schwerer Unternehmenskrisen immer mehr an Schärfe gewinnt.

Die Financial Experts Association ist nach eigener Aussage der erste Berufsverband für Finanzexperten, der sich auf die Förderung der Finanzexpertise in den Kontroll- und Überwachungsorganen von Unternehmen fokussiert. Der Verband unterstützt die Aufsichtsratsmitglieder auf den Gebieten der Corporate Governance, der Rechnungslegung, der internen Kontrolle, des Risikomanagements, der Prüfung und der Compliance.

Ferner gehört die Erarbeitung ethischer Normen und fachlicher Standards für Finanzexperten sowie deren Weiterbildung in enger Kooperation mit Wissenschaft und Forschung zu Aufgaben der Financial Experts Association. Zugleich fungiert der Verband als Interessensvertretung von Finanzexperten im Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Mehr zum Thema
Finanzmarktkrise: Anleger beklagen mangelhafte Informationspolitik ihrer Berater Finanzbranche: Wege aus der Krise Beraten in der Krise