Neues Vergleichstool für private Krankentarife

Mit der Einführung von Lux geht die ältere „KV.BeratungsSoftware“ nun vom Netz.

Um mit Lux arbeiten zu können, brauchen Berater nur eine Internetverbindung, über die sie sich mit ihren persönlichen Zugangsdaten bei www.KVpro.de einloggen. Um eine Softwareinstallation oder regelmäßige Updates müssen sich Berater nicht kümmern. Die Datenaktualisierung übernimmt KVpro.de tagesaktuell.  

Die Software verfolgt den Ablauf eines Beratungsgesprächs nach. Das soll die Handhabung deutlich vereinfachen und intuitiver machen. Lux ermöglicht dem Berater dabei eine komplette Übersicht relevanter Informationen: Eine vollständige Tarifabbildung, das Leistungsniveau der Tarife, die Beitragsentwicklung sowie die Unternehmenskennzahlen des Versicherers. Als Ergebnis erhält der Verbraucher einen individuellen Ausdruck des KV-Angebots, dessen Umfang vom XS- bis hin zum XXL-Format reicht.

Für Interessierte bietet KVpro.de Online-Präsentationen an. Live werden Nutzen und Highlights des Programms vorgestellt. Anmeldungen hierfür sind unter www.KVpro.de oder hier möglich.

Mehr zum Thema
Aktion für AmateursportBayerische spendiert 20 Defibrillatoren Verbraucherzentrale NRWRiester-Versicherung kündigen kann teuer werden Bachem, Sharonova, JankelsonInsurtech Coya mit neuem Vorstand