Daniel Haase, Manager des H & E Pfadfinder Universal

Daniel Haase, Manager des H & E Pfadfinder Universal

Newcomer-Porträt: H & E Pfadfinder Universal

//
Die jüngsten Anlageentscheidungen des hinterlegten Trendfolgemodells erwiesen sich als goldrichtig, und das scheint so manchen Berater überzeugt zu haben: Beim Hamburger Maklerpool Netfonds liegt der im Frühjahr 2010 platzierte Fonds in der Absatzliste für Februar auf Rang 2, gleich hinter dem bei allen Pools geschätzten FvS Multiple Opportunities.

Die beiden ehemaligen Volksbanker Daniel Haase und Gerd Ewert, die sich mit dem von ihnen entwickelten Modell 2007 selbstständig gemacht haben, sehen ihre Hauptaufgabe ähnlich wie FvSGründer Bert Flossbach darin, ihnen anvertrautes Vermögen in schwierigen Börsenphasen vor einem Absturz zu bewahren. Deshalb können sie die Geldmarktquote ebenso wie den Aktienanteil beliebig von Null bis 100 Prozent variieren.

>> Vergrößern


Ende Juni 2011 befand sich keine einzige Aktie im Portfolio, und auch in den folgenden Monaten blieb die Quote einstellig. Seit Anfang des Jahres stehen die Signale jedoch auf Grün und Haase und Ewert haben bis auf ein paar restliche Prozentpunkte Liquidität das gesamte Fondsvermögen in Aktien investiert – mehr als 40 Prozent davon in deutsche Titel. Außerhalb Europas ist das Duo derzeit vor allem in Südostasien aktiv. Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf Nebenwerten, unter den Top Ten finden sich aber auch Schwergewichte wie RWE und Nestlé.

Zu den Top-Sellern auf DAS INVESTMENT.com

Mehr zum Thema
Top-Seller: FvS Multiple Opportunities ist bei Makler-Pools die Nummer 1
Newcomer-Porträt: VMP Euro-Blue Systematic
Top-Seller: M & W Privat ist bei Makler-Pools die Nummer 1
nach oben