Suche

Katzen, Steine, Affen NFTs – von skurril bis noch skurriler

 | © Montage: der fonds
Foto: Montage: der fonds

Eminem hat einen, Justin Bieber hat einen und Snoop Dogg sowieso: Non-Fungible Tokens, also NFTs, sichern sich zunehmend ihren Platz in der Popkultur. Täglich gehen neue digitale Kunstwerke und Kollektionen an den Start. Manche verschwinden schnell wieder in der Versenkung. Manche werden zum Hype und erzielen Preise im Millionenbereich – wie die NFTs des Bored Ape Yacht Club.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Ob es sich nun um die Asche eines Kunstwerks, ein Holzstöckchen oder um eine Sammelkarte von BVB-Stürmer Erling Haaland handelt – alles lässt sich digitalisieren. Und das sind noch nicht einmal ansatzweise die skurrilsten NFTs, über die wir gestolpert sind. Aber schaut selbst!

Neu in der Mediathek
nach oben