Nicht-Maritimes von NMI

//
Hamburg ist um ein Emissionshaus reicher: NMI Capital heißt der neue Anbieter, der zur Ownership-Gruppe gehört. Anders als das Mutterhaus, das sich weiterhin ausschließlich auf Schiffsbeteiligungen beschränken will, ist das neue Unternehmen nicht auf ein bestimmtes Anlagesegment festgelegt und sondiert derzeit zwei Projekte aus unterschiedlichen Märkten.

„Wir agieren auf operativer Ebene vollkommen unabhängig vom Mutterhaus, das ausschließlich als Finanzier und nicht als Entscheidungsträger auftritt“, betont NMI-Geschäftsführer Andreas Brinke, der zuvor bei den Emissionshäusern GHF und HPC in leitenden Funktionen tätig war und dort unter anderem Neue-Energie-, Infrastruktur- und US-Hypothekenfonds konzipierte. 

Zunächst will der 36-jährige auf das Vertriebsnetz von Ownership zurückgreifen, mittelfristig strebt er jedoch auch schwerpunktmäßig den Vertrieb über institutionelle Partner wie Banken und Sparkassen an.