Niederlassung in Frankfurt Hermes IM kommt nach Deutschland

Skyline von Frankfurt: Hermes IM eröffnet ein Büro in der Finanzmetropole | © Pexels

Skyline von Frankfurt: Hermes IM eröffnet ein Büro in der Finanzmetropole Foto: Pexels

Hermes Investment Management eröffnet Niederlassungen in Frankfurt und Kopenhagen. Die Briten wollen damit nach eigenem Bekunden ihr Geschäft auf dem Kontinent vergrößern. Die Zentrale bleibt in London, weitere Niederlassungen hat Hermes in Singapur, New York und Dublin.

Vom Frankfurter Büro aus wird Antonis Maggoutas arbeiten, Direktor Business Development für Deutschland und Österreich. Magnus Kristensen, Direktor Business Development für die nordischen Länder, sitzt in Kopenhagen.

Hermes hat in diesem Jahr bereits die irische Hermes Fund Managers Ireland Limited (HFM Ireland) gegründet, um sich für den Brexit zu wappnen und die europäische Expansion weiterführen zu können.

Harriet Steel, Head of Business Development, sagt zur Büroeröffnung: „Mit der Präsenz in Kontinentaleuropa können wir unsere Produkte und Dienstleistungen mehr Kunden anbieten.” Die Fondsgesellschaft verwaltet nach eigenen Angaben ein Vermögen von 37,3 Milliarden Euro.