Niedersächsischer Aktienclub managt eigenen Fonds

//
Der Niedersächsische Aktienclub (NDAC) übernimmt das Management eines eigenen Investmentfonds: Der NDACinvest – Aktienfonds (WKN: A0Q4LK) wurde von Alceda Fund Management aufgelegt. In dem Fonds wird das Gemeinschaftsdepot der NDAC-Mitglieder in die rechtliche Hülle eines Investmentfonds verpackt, um der ab dem 2009 geltenden Abgeltungssteuer zu entkommen.

„Aktien sind die rentabelste Anlageform mit einem jährlichen Gewinn von durchschnittlich 12 Prozent“, erklärt Ninett Schneider, die sich beim NDAC um sämtliche Mitgliederbelange kümmert. Je nach Einschätzung der Marktlage können auch bis zu 100 Prozent des Fondsvermögens in Renten, Geldmarkttiteln oder Barmitteln gehalten werden.
Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,7 Prozent.

Mehr zum Thema