Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
LFDE-Firmengründer Didier Le Menestrel soll auch nach der Übernahme durch Primonial an verantwortlicher Stelle für LFDE tätig sein. | © LFDE

Noch für 2019 angepeilt Primonial übernimmt La Financière de l’Echiquier

Die französische Fondsgesellschaft La Financière de l’Echiquier, kurz LFDE, soll hundertprozentige Tochter von Primonial werden. Darüber informiert Primonial in einer Pressemitteilung. Stimmen die französische Finanzmarktaufsicht und die Kartellbehörde zu, soll die Übernahme noch im Sommer 2019 erfolgen.  

Die Primonial Gruppe hat im März 2018 bereits 40 Prozent der Anteile an LFDE erworben. 60 Prozent verblieben in Händen der Unternehmensgründer Didier Le Menestrel und Christian Gueugnier und von LFDE-Mitarbeitern. Sie sollten ursprünglich erst 2020 an Primonial übergehen. Jetzt wird die Übernahme auf Basis der bereits „erzielten Synergie-Ergebnisse“ beider Unternehmen allerdings vorgezogen, heißt es von Primonial.

Der französische Finanzdienstleister Primonial war bislang vor allem in den Bereichen Lebensversicherung, Anlageverwaltung und Immobilien tätig. Er bietet Vermögensverwaltung und Anlageberatung an und managt hier zusammen rund 37 Milliarden Euro. Mit der Übernahme von LFDE will das Haus seine Position am europäischen Markt ausbauen. LFDE selbst hatte zuletzt ebenfalls verkündet, sich in Europa breiter aufstellen und seine Fondspalette erweitern zu wollen.

Der Markenname LFDE soll auch nach Verschmelzen mit Primonial erhalten bleiben. Und auch die LFDE-Chefs erhalten im neuen Unternehmen führende Positionen: So soll Firmengründer Le Menestrel, der in der französischen Investmentbranche einen klingenden Namen besitzt, als Senior Advisor bei Primonial umfassend an Entwicklungsprojekten der Gruppe mitwirken. Der operative Chef Christophe Mianné bleibt  Generaldirektor von LFDE.

Le Menestrel sagt anlässlich der anstehenden Übernahme: „Das Verwaltungsteam wird unter der Leitung von Olivier de Berranger, Leiter des Asset Managements, die auf Überzeugung basierte Vermögensverwaltung fortsetzen, die seit 28 Jahren Grundlage für den Erfolg von LFDE ist.“ 

nach oben