Nomura-Zertifikat hebelt Strategie von Trader Vic

//
Die japanische Investmentbank Nomura bringt ein Rohstoff- und Währungszertifikat auf den Markt. Das S&P DTI Delta 2 Zertifikat (A0S PUP) bildet den S&P Diversified Trend Indicator Index (S&P DTI) ab, dem eine Trendfolgestrategie des Wallstreet-Händlers Victor Sperandeo (Trader Vic) für die Rohstoff- und Währungsmärkte zugrundeliegt. Das Zertifikat hebelt die Indexentwicklung mit dem Faktor 2 und sichert Schwankungen des Dollar ab.

Je nach Marktentwicklung der vorangegangenen sieben Monate setzt die Strategie auf steigende oder fallende Kurse an den Futures-Märkten für der wichtigsten Rohstoffe und Währungen.

In einer theoretischen Rückrechnung bis 1985 kommt der im Januar 2004 gestartete Index auf eine durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 9,7 Prozent. In letzter Zeit lief es indes nicht mehr so gut: Das nicht gehebelte Zertifikat von Nomura (A0K G2A) erreicht seit Auflegung Ende August 2006 auf ein Plus von 6,7 Prozent.

Für das neue Papier, das Anleger noch bis zum 15. Februar zeichnen können, sind 3 Prozent Ausgabeaufschlag fällig. Die Managementgebühr liegt bei einem Prozent.