Quelle: Photodisc

Quelle: Photodisc

Nordcapital startet zweiten Osteuropa-Waldfonds

//
„Waldpreise in Rumänien liegen bis zu 75 Prozent unter dem Niveau vergleichbarer westeuropäischer Wälder", erklärt Florian Maack, Geschäftsführer von Nordcapital. Der Fonds habe bereits ein Startportfolio von drei Flächen mit insgesamt 2.750 Hektar für durchschnittlich 3.500 Euro pro Hektar gesichert.

Insgesamt sollen 30 Millionen Euro Eigenkapital eingesammelt werden; eine Erhöhung auf 60 Millionen ist ebenfalls möglich. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 Euro, das Agio beträgt 5 Prozent der Zeichnungssumme.

Die Fondslaufzeit beträgt 12 Jahre. Das Emissionshaus plant Auszahlungen von durchschnittlich 4 Prozent ab 2012. Den Gesamtmittelrückfluss nach Steuern in Rumänien schätzt die Gesellschaft auf 160 bis 250 Prozent.
Bildstrecke: Alles über Holz

Mehr zum Thema
Holzauge sei wachsam – Renditen und Risiken von Waldinvestments unter der Lupe
Wenn Geld auf Bäumen wächst: Investoren setzen auf die Asset-Klasse Holz
Waldinvestments in Brasilien sind auf dem Vormarsch
nach oben