Nordea belegt auch im November wieder einen der vorderen Plätze. Die Fondsgesellschaft hat 1,5 Milliarden Euro eingesammelt.

Nordea belegt auch im November wieder einen der vorderen Plätze. Die Fondsgesellschaft hat 1,5 Milliarden Euro eingesammelt.

November-Zahlen von Lipper

Diese Fondsgesellschaften haben das meiste Geld eingesammelt

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nach einem schwachen Oktober konnte die deutsche Investmentindustrie im November wieder hohe Nettomittelzuflüsse - insgesamt 21,6 Milliarden Euro - in langfristig orientierte Investmentfonds verzeichnen. Am meisten Geld hat kurz vor Jahresende die DWS eingesammelt (2,9 Milliarden Euro). Im September mussten sich die Frankfurter mit weniger als der Hälfte der Summe (1,2 Milliarden Euro) noch mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Blackrock ist der Deutsche-Bank-Tochter mit 2,7 Milliarden Euro dicht auf den Fersen. Weit abgeschlagen auf dem dritten Platz steht Nordea mit 1,5 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
November-Zahlen von LipperSo viel haben Aktien-, Renten- und Mischfonds eingesammelt Analysehaus LipperDeutschland ist bester Fondsmarkt