Lesedauer: 1 Minute

Nürnberger startet neue Rentenpolice

Die Rente wird dabei nicht wieder gesenkt, wenn die Pflegebedürftigkeit wegfällt – die erhöhte Leistung bleibt lebenslang garantiert.

Die Nürnberger reagiert mit dem Produkt auf den gesellschaftlichen Wandel: Heute müssen in Deutschland über 2 Millionen Menschen ambulant oder stationär gepflegt werden. In 20 Jahren werden es voraussichtlich 3,6 Millionen sein.

Bei der Vorteils-Rente ist deshalb vor Rentenbeginn auch eine steuerfreie Kapitalauszahlung bei schwerer Krankheit oder im Pflegefall möglich. Ab Rentenbeginn bleibt der Kunde durch die Kapitalentnahme-Option flexibel.

Die Beiträge für das Produkt können Kunden laufend, einmalig oder abgekürzt zahlen, Zuzahlungen sind jederzeit ab 250 Euro möglich.
Mehr zum Thema
Revision zurückgewiesenAusschluss älterer Arbeitnehmer von der bAV rechtens
Zur BundestagswahlWas Parteien in Sachen Gesundheitspolitik aufbieten
Studie des GDVSo reagieren Versicherer auf die aktuell niedrigen Zinsen