Nutzungsarten Immobilien

Nutzungsarten Immobilien

[TOPNEWS]  Gerd Kommer und Jonas Schweizer

Wie viel Rendite Wohnimmobilien wirklich bringen

Obwohl Wohnimmobilien die größte und älteste Assetklasse der Welt sind, ist überraschend unklar, wie viel Rendite sie einbringen. Gerd Kommer und Jonas Schweizer von der Honorarberatung Gerd Kommer Invest haben Daten analysiert. Dabei sind sie auch auf mitunter unstimmige Studienergebnisse gestoßen. [mehr]

Der Immobilienboom macht auch vor Ackerland nicht Halt, beobachtet Heinrich Meller von Finum Private Finance. Denn fruchtbarer Boden ist nicht beliebig vermehrbar, was ihn zum begehrten Anlageobjekt mache. Der Vermögensverwalter erklärt, wie Anleger von dem boomenden Markt profitieren können. [mehr]

Der weltweit größte Vermögensverwalter Blackrock bietet einen neuen Immobilienfonds in Deutschland an, mit dem Anleger auf so genannte Core-Objekte in der Eurozone setzen können. Investiert wird hauptsächlich in Büro-, Einzelhandels- und Logistikobjekte sowie ergänzende alternative Investments. [mehr]

Garten, Garage, Ikea

So wohnen die Deutschen

Wer hat einen Garten? Einen Balkon? Einen Keller? Und wer stellt sich Ikea-Möbel in die Wohnung? Ein Immobilienfinanzierer geht der Sache auf den Grund. [mehr]

Immobilienausblick

Alles wird teurer

Mieter können sich einmal mehr warm anziehen, aber auch Renditen für Investoren sinken. Ein Immobilienverbund blickt in die Zukunft und sieht steigende Preise quer durch alle Nutzungsarten. [mehr]

Deutsche sind sich sicher

Zinsen steigen demnächst

Eine Umfrage zeigt, dass die Deutschen mit einem Ende der Niedrigzinsphase rechnen. Zumindest eine ganz bestimmte Gruppe von ihnen. [mehr]

Immobilien-Käufer bangen um ihr Geld

Prora-Investor meldet Insolvenz an

Die Wohnen in Prora Vermögensverwaltungsgesellschaft hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen baut auf der historischen Gebäudeanlage im Rügener Seebad Prora 280 Eigentumswohnungen. Der Umbau war bereits zu 90 Prozent abgeschlossen. [mehr]

Der Münchner Vermieter Wolfgang Fischer verlangt nur einen Bruchteil der ortsüblichen Miete. Dem Finanzamt ist das ein Dorn im Auge, es bezeichnet Fischers Vermietungspraxis als „Liebhaberei”. Der Hintergrund: Bezahlbares Wohnen sei in München aus steuerlicher Sicht gar nicht erwünscht, soziale Vermieter wie Fischer werden medial totgeschwiegen. [mehr]

Das von der großen Koalition geplante Baukindergeld soll jungen Familien helfen, sich ein eigenes Haus leisten zu können. Und laut einer aktuellen Modellrechnung wird es das auch. 58.000 Familien könnten so bald ihre eigenen vier Wände beziehen. [mehr]

Viele Menschen in Deutschland träumen vom eigenen Haus. Doch Wohneigentum wird immer teurer. Die Postbank hat sich für ihren Wohnatlas unter anderem angeschaut, wie lange die Bundesbürger brauchen, um ihr Eigenheim abzuzahlen. [mehr]