Oaklet startet neue Managed-Account-Plattform

//
Die offene Plattform ermöglicht es Vermögensverwaltern, ihre Anlagestrategie fast ohne Einschränkungen umzusetzen. Sie können aus unterschiedlichen Anlageklassen wie Fonds, Hedgefonds, Zertifikaten, Aktien, Renten, Beteiligungen, Derivaten und Dachfonds passende Produkte auswählen und beliebig kombinieren.

Den Anlegern bietet die neue Plattform einen Schutz vor einer möglichen Insolvenz des Emittenten – ein Risiko, das bei Zertifikaten ausschließlich die Investoren zu tragen haben. Oaklet bildet für jede Verbriefung ein abgeschottetes Teilvermögen (Compartment). Diesem werden alle Vermögenswerte, die im Rahmen der Emission erworben werden, zugeordnet. Sollte die Emittentin zahlungsunfähig werden, werden daraus nur die Ansprüche der Investoren und Dienstleister befriedigt.

Darüber hinaus sichert Oaklet die Zahlungsansprüche zusätzlich über eine Swapvereinbarung mit einer spezialisierten Zweckgesellschaft ab.

Das erste Produkt mit dieser Struktur ist das Geopolitical.biz Strategie Index Zertifikat (ISIN: XS0552649534), das in Deutschland, Österreich und Luxemburg vertrieben werden kann. „Da die Anlagestrategie des Initiators unter anderem die Investition in Dachfonds vorsieht, konnte er diese Strategie nicht in einem klassischen UCITS-Mantel umsetzen“, erklärt Oaklet.

Mehr zum Thema