Obamas Unterschrift beendet Stillstand der US-Verwaltung

//
Damit ist der seit 16 Tagen andauernde Stillstand der US-Verwaltung beendet. Gleichzeitig können die Vereinigten Staaten auf dieser Grundlage bis Anfang kommenden Jahres wieder Geld aufnehmen.

Der Kompromiss war zuvor sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat mit großer Mehrheit verabschiedet worden. Damit endete ein mehrwöchiges Tauziehen zwischen der Regierung Obama und den Republikanern. Im Senat, wo die Demokraten über die Mehrheit verfügen, wurde der Kompromiss mit 81 zu 18 Stimmen angenommen. Im von den Republikanern kontrollierten Repräsentantenhaus endete der Wahlgang mit 285 gegen 144 Stimmen.

Die Beschäftigten der US-Verwaltung sollen im Laufe des Tages ihre Arbeit wieder aufnehmen, teilte das Weiße Haus mit.

Mehr zum Thema
„US-Haushaltsstreit könnte zu zweitem Lehman-Desaster führen“ Asoka Wöhrmann zu US-Government-Shutdown und Schuldenobergrenze