Jim Rogers, Chef von Ocean Capital Advisors, hat sich bislang eher als Rohstoffexperte einen Namen gemacht.

Ocean Capital Advisors

Jim Rogers startet KI-gesteuerten ETF-Dachfonds

Ocean Capital Advisors hat den KI-gesteuerten ETF-Dachfonds Rogers AI Global Macro ETF aufgelegt. Der zugrundeliegende Algorithmus wählt in erster Linie Länder-ETFs aus, kann aber bei Bedarf auf kurzfristige Anleihe-ETFs zurückgreifen. Die Kosten betragen 1,18 Prozent, einschließlich der Fondsgebühr von 43 Basispunkten.

Anfang des Monats enthielt das Portfolio Länder-ETFs von 39 Staaten. Brasilien hatte dabei mit 7,15 Prozent das größte Gewicht, gefolgt von Südkorea mit 4,17 Prozent sowie Hongkong und Mexiko mit 3,96 Prozent beziehungsweise 3,54 Prozent.

Ocean-Capital-Chef Rogers hat sich in der Vergangenheit vor allem als Rohstoffexperte einen Namen gemacht. Der Rogers AI Global Macro ETF (BIKR) ist der erste Aktien-ETF in seinem Namen.

Mehr zum Thema