Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Themen-Experte
Spezialist für Europa

Themen-Experte
Spezialist für Europa

Markus Geiger, Head of Private Debt bei ODDO BHF Asset Management | © ODDO BHF Asset Management

ODDO BHF Asset Management Markus Geiger wird Head of Private Debt

ODDO BHF Asset Management ernannte zum 1. November Markus Geiger zum Head of Private Debt. Geiger leitet bei dem Asset Manager ein spezialisiertes Team, das in private Schuldtitel investiert und institutionelle Investoren und Privatanleger im Bereich Private-Debt-Fonds berät.

Geiger ist am Standort Frankfurt tätig und wird von einem erfahrenen Team aus fünf Investment-Spezialisten unterstützt, das bereits mehr als 50 Buy-Outs und Unternehmensakquisitionen im Mittelstandssektor erfolgreich begleitet hat.

Geiger ist ein erfahrener Spezialist für Anlagen in privaten Schuldtiteln. Zuletzt leitete er den für die DACH-Region zuständigen Bereich bei Kartesia Advisor in Frankfurt, einem europäischen Spezialisten für die Finanzierung kleiner und mittelgroßer Unternehmen.

„Strategien für die gesamte Fremdkapitalstruktur“

Nicolas Chaput, CEO von ODDO BHF AM: „Wir freuen uns, Dr. Geiger in unserem Team begrüßen zu können. Mit ihm werden wir unseren institutionellen Investoren wie auch unseren Privatkunden zusätzliche Anlagemöglichkeiten im Alternative-Segment anbieten. Neben der Expertise im Bereich der deutschen Senior-Kredite werden Dr. Markus Geiger und sein Team Strategien für die gesamte Fremdkapitalstruktur entwickeln.“

Das wichtigste Anlageprodukt von ODDO BHF AM für professionelle Kunden ist der Senior Secured Debt Fonds im Segment deutscher Mittelstand, der das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bildet. Der Mittelstand, der die überwältigende Mehrheit deutscher Unternehmen stellt, besteht aus flexiblen und innovativen kleinen und mittleren Firmen.

Mittelständische Unternehmen beschaffen sich ihr Kapital zunehmend über Fonds unabhängig davon, um welche Art von Finanzierung es geht: PE-finanzierte LBO, Unternehmensfusionen und -akquisitionen, Investitionsfinanzierungen oder Refinanzierungen. Wie überall in Europa wächst die Private Debt-Anlageklasse auch in Deutschland als Reaktion auf zunehmende Regulierung und den Wegfall von Banken als Intermediäre.

667 Milliarden Dollar verwaltetes Vermögen im Bereich Private Dept

Mit einem verwalteten Vermögen von 667 Milliarden US-Dollar weltweit per Ende 2017 (Quelle: Prequin) zählt Private Debt zu den aktuell am schnellsten wachsenden Anlageklassen. Angesichts der niedrigen Verzinsung traditioneller Anleihen zeigen institutionelle Anleger zunehmendes Interesse an alternativen Investments.

Gleichzeitig sind mittelgroße Unternehmen mit Blick auf die strengen regulatorischen Kapitalvorschriften von Banken auf der Suche nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten. Private-Debt-Fonds bringen beide Seiten zusammen. Sie bieten ein attraktives Risiko-Ertrags-Profil selbst für konservative Investoren.

nach oben